In Meinen Augen

 

Dokumentarfilm / 2016

Laufzeit / 31 Minuten

Vorführformat / HD

Ratio / 16:9

Sprache / Deutsch, Englisch, Arabisch

Untertitel / Deutsch, Englisch

 

 

Synopsis

Bilder von anstürmenden Invasoren und identitätslosen Massen prägen die Berichterstattung über Geflüchtete. IN MEINEN AUGEN zeigt die andere Seite: Fünf geflüchtete Menschen lassen die Bilder auf sich wirken und kommentieren sie, während sie Pressefotos und kurze Fernsehausschnitt sehen. Die Reaktionen entfachen eine Auseinandersetzung über Identität, Menschlichkeit und Würde. Es entsteht Raum für eigene Geschichten, Kritik an der vorurteilsbelasteten Berichterstattung und die Frage, wie sie eigentlich gerne gesehen werden würden. Die Augen stets auf die Kamera gerichtet, zwingen sie den Zuschauer regelrecht ihnen in die Augen zu schauen und einfach zuzuhören. IN MEINEN AUGEN bietet eine andere Perspektive - nicht nur auf die Mediendebatte, sondern auf unsere Eigenschaft, andere zu bewerten, ohne sie wirklich zu kennen.

Images of storming invaders and dehumanized masses dominate the media coverage about refugees. IN MY EYES shows the other side: Five refugees comment on the media portrayal and express their feelings while watching press photos as well as short television clips. Their reaction sparks a conversation on identity, humanity and dignity. They open up on their individual stories, criticize the prejudiced media portrayal and voice on how they would like to be seen in the German society. All the while their eyes are directly fixed into the camera, forcing the viewer to look straight back at them and listen. IN MY EYES offers a new perspective not only on the media debate, but further on our habit to judge others without actually knowing them.

 

Crew

Mit Ahmad, Iman, Muhammed, Naya, Poya

Regie  / Raphael Schanz

Co-Regie / Melina Borcak, Jasmin Astaki-Bardeh

Kamera / Philipp Seifert

Schnitt / Raphael Schanz

Ton / Jasmin Astaki-Bardeh

Farbkorrektur / Philipp Seifert

Musik / Christian Peters

Tonmischung / André Abshagen, Soundtrax

 

 

 

No matter how you are, 
when society understood you are a refugee,
they give you a very different meaning.

Muhammed

 

 

Raphael Schanz nimmt mit seinem Dokumentarfilm "In meinen Augen" eine besondere Perspektive ein: Wie fühlen sich die Geflüchteten, wenn sie die Bilder aus der Berichterstattung über die Flüchtlingskrise sehen? Welche Eindrücke werden bei den vermeintlich Abgebildeten erweckt? Wie divergieren sie mit ihrer Selbstwahrnehmung?

Bento